Kategorie Klimapsychologie

Was heißt hier „gerechter Übergang“?

Die Idee hinter dem Schlagwort Just Transition: Kosten und Nutzen einer Gesellschaft, die nachhaltig und mit erneuerbaren Energien wirtschaftet, müssen gerecht verteilt werden und dürfen niemanden vernachlässigen. Aber wie lässt sich das umsetzen, und wie kommuniziert man darüber, damit die Idee ankommt?

Barrieren des Klimahandelns und wie wir sie überwinden

Klimafreundliches Handeln scheitert nicht an mangelndem Faktenwissen. Woran scheitert es dann? Wie können Barrieren des Klimahandelns überwunden werden?

Der Bystander-Effekt und warum er für die Klimabewegung wichtig ist

Meinungen zu Klimaschutz und kllimafreundliches Handeln können ansteckend sein

Das Gefühl der Ohnmacht

Kommentar meiner Mutter zu meinem letzten Beitrag: – „Sag mal, das Problem ist doch nicht, dass die Menschen es nicht wissen, oder dass sie sich nicht genug fürchten. Ich denke, dass sie sich einfach zu ohnmächtig fühlen.“ (ein sehr guter… Weiterlesen →

Unsere subjektive Risikowahrnehmung

Wovor wir uns fürchten, steht in keinem Zusammenhang mit der Gefahr, die von einer Sache tatsächlich ausgeht. Das wird klar ersichtlich bei unserem Umgang mit der Klima-, aber auch der Coronakrise. Ich möchte mich in diesem Beitrag aber nicht einfach… Weiterlesen →

© 2021 Plattform für Klimakommunikation — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑